Wahre Rasen-Liebe: „Nice-n-stripy, isn’t it?“

Eine nachahmenswerte Geschäftsidee ist in England überaus erfolgreich. Ist Deutschland reif dafür? Ja.

Maniküre für den Rasen – so das Motto, unter dem das britische Franchise-Unternehmen Nice-n-stripy seinen Rasen-Service für Privatleute und Firmen anbietet. Von März bis Oktober kümmern sich die Rasenfreunde ausschließlich um den gepflegten Rasen ihrer Kunden. Andere Arbeiten in Gärten und Grünflächen werden in diesen Monaten nicht angeboten.

Der Franchise-Unternehmer setzt ganz bewusst auf diese Spezialisierung. Mit enormem Wachstum. Nur für die Überbrückung der Wintermonate bietet das Unternehmen einen Zusatzservice an: Den Garten winterfest machen. „Nice-n-stripy“ heisst so viel wie „Schön und mit Streifen“ , was auf die Streifencharakteristik beim Mähen mit Spindelmäher hinweist. Ein Charakteristikum, das nicht nur die Briten verzückt. Ein Kunde lobt auf der Website: „My stripes could not look any better”

Man sucht sucht nun Partner in anderen Ländern, darunter auch in Deutschland. Am liebsten würden die Briten mit einem Master-Franchise-Nehmer zusammenarbeiten, der den deutschen Markt bearbeitet.

Kommentar schreiben Freitag, 24. Februar 2012 M. Morell


Kalender

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Archiv

Kategorien