WM 2010: Kunstrasen im Gespräch

Nicht zu tief mähen - das rächt sichDas WM-Organisationskomitee musste jüngst den Rasen in zwei WM-Stadien nachbessern lassen. In Hamburg und Gelsenkirchen wurden einige Stellen in den Strafräumen erneuert, wie Organisationskommittee-Sprecher Gerd Graus sagte. Es soll sich lediglich um Schönheitsreparaturen handeln. Letzte Woche hatte das OK eingeräumt, ihr gesetztes Ziel für beste Rasenqualität sei verfehlt worden. Ursache war offenbar das regnerische Wetter während der Rasenverlegung im Mai. Für die WM 2010 in Südafrika soll nun sogar Kunstrasen im Gespräch sein.



myParadise.de: Online Shop für Haus und Garten


Torquato - ausgesucht gut.

Kommentar schreiben Samstag, 1. Juli 2006 M. Morell


Kalender

August 2017
M D M D F S S
« Mai    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archiv

Kategorien