Rasenprofis für die Fußballweltmeisterschaft

Die Fußballweltmeisterschaft steht vor der Tür: In vielen Stadien laufen die Rasen-Vorbereitungen auf Hochtouren. Die letzte wichtige Tätigkeit war der Austausch des vorhandenen Rasens, der etwa vier Wochen vor Beginn der WM in allen Stadien einen wichtigen Meilenstein während der Vorbereitungen darstellt. Düngen, Sanden, Walzen, Bewässern und Wetterbeobachtung steht ganz weit vorn in der Prioritätenliste.
Ohne Rollrasen geht da natürlich nichts. Weiterlesen bei Gartentechnik.de

Kommentar schreiben Donnerstag, 10. Juni 2010 M. Morell

Fussbälle und Rasenmäher

Im Juni startet die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika. Alle Gartenbesitzer, die dann lieber die Spiele der deutschen Nationalmannschaft verfolgen wollen als ihren Rasen zu mähen, können diese Arbeit dem Roboter-Rasenmäher Robomow überlassen.

1rasfussbPassend zur Weltmeisterschaft gibt es ihn jetzt im stylischen Fußballdesign: Die Rumsauer GmbH ist Spezialanbieter von Gartengeräten und präsentiert die limitierte Sonderedition 2010 des neuen Modells RL2000, die ab sofort im Fachhandel erhältlich ist. Nicht nur auf dem Fußballplatz, sondern auch im eigenen Garten ist ein gut gepflegter Rasen unerlässlich. Wer dies will, aber keine Zeit für das regelmäßige Mähen hat, bekommt jetzt tatkräftige Hilfe. Während der Gartenbesitzer die Fußball-Weltmeisterschaft vielleicht sogar im Garten genießt und der deutschen Nationalmannschaft die Daumen drückt, geht der Robomow an die Arbeit und mäht den Rasen. Alle Robomow-Modelle mähen automatisch und arbeiten mit Strom. Sie sind deshalb umweltfreundlich und entlasten von anstrengender Mäharbeit. Nach dem Motto „Er mäht, Sie nicht“ hat der Benutzer so mehr Zeit für Familie, Hobby, Freunde oder Beruf.

Ist der Akku des Mähers leer, lädt er sich selbstständig in einer Ladestation auf. Dank Regensensoren fährt er auch bei Regen dorthin zurück. Dabei arbeitet das Gerät leise, umweltfreundlich, mit niedrigem Energieverbrauch und abgasfrei. Auch um das lästige Fangkorbleeren und die Entsorgung des Schnittguts muss sich niemand mehr kümmern, da der Robomow das Gras sehr klein geschnitten wieder auf dem Rasen verteilt. Dies düngt gleichzeitig und verbessert seine Qualität.




myParadise.de: Online Shop für Haus und Garten


Torquato - ausgesucht gut.


BAUR Onlineshop - Wohnen


Schöne Pflanzen - Jetzt bestellen!


www.baldur-garten.de


Gartenmoebel.de - rund um den Garten

Kommentar schreiben Samstag, 27. März 2010 M. Morell

„… treten wir ihnen den Rasen kaputt“

Schuh auf Grün„Schaun mer mal“ lautet das Motto von Fußballkaiser Franz, das wohl ab dem 9. Juni täglich beherzigt werden wird. Rund dreißig Milliarden Menschen werden sich die vierundsechzig Spiele der Fußballweltmeisterschaft im Fernsehen anschauen.
Interessant für alle, die sich im passiven FB-Widerstand befinden und die Hysterie mit amüsierter Ungläubigkeit verfolgen, ist es, einige Ratschläge zu befolgen. Gerade im Sommer ist es nämlich besonders wichtig, die Warnung eines Lothar Matthäus Ernst zu nehmen und „nicht den Sand in den Kopf zu stecken.“ Oder wenn Werner Hansch sich zur Höchstform aufschwingt und herauspresst: „Wer hinten so offen ist, kann nicht ganz dicht sein.“

Von größerer Verzweiflung geprägt ist allerdings der trotzig, dahin geworfene Satz von Rolf Rüssman: „Wenn wir nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt.“ Aber selbst der verliert an Bedeutung, denn die Weltmeisterschaft findet ja ausschließlich auf heimischem Grün statt. Abschließend bleibt uns nur, der philosophischen Erkenntnis Jean-Paul Sartres zu folgen, die besagt: „Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.“ Und was hat das alles mit Rasen zu tun? Na, ganz viel 😉

Kommentar schreiben Dienstag, 23. Mai 2006 Tita Maelzer


Kalender

Dezember 2017
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archiv

Kategorien