„Hüter der Halme“ für Fussballvergnügen

Züchter Thomas Büchner bei der QualitätskontrolleSäen, mähen, striegeln: Ein Jahr lang haben Auserwählte das Grün herangezogen, das in diesem Monat in den WM-Stadien ausgerollt wird. Die Hamburger Fotografin Susanne Katzenberg hat die aufwändige Produktion von Fußballrasen für das Hamburger Obdachlosen-Magazin HINZ & KUNZT dokumentiert.

»Vergangenen Sommer stand ich im Morgennebel an einer Grasfläche in Südhessen. Ich war allein, aber plötzlich waren die Geräusche da: die Rufe der Fans, der Jubel, die Nationalhymnen. Die wunderbare Atmosphäre vor einem großen Fußballspiel. Und ich fragte mich beim Blick auf den Rasen: Ist er’s? Liegt vor mir der WM-Rasen, der unter ständiger Überwachung heranwächst? Der ein Jahr lang gemäht und gestriegelt, beregnet und belüftet wird? Der kurz vor der WM in die Stadien transportiert und dort ausgerollt wird?«
Mehr lesen hier.
Alle Fotos hier.



myParadise.de: Online Shop für Haus und Garten


Torquato - ausgesucht gut.


BAUR Onlineshop - Gutschein


Schöne Pflanzen - Jetzt bestellen!


www.baldur-garten.de


Gartenmoebel.de - rund um den Garten

Kommentar schreiben Sonntag, 14. Mai 2006 M. Morell

WM-Rasen wächst noch an geheimer Stelle

Fussi-RasenAn geheimer Stelle wächst derzeit der Rasen für die Fußball-WM heran. Die Geheimhaltung ist nicht nur zum Schutz des Grüns vor mutwilliger Zerstörung nötig, sondern auch wegen erfahrungsgemäss stark fetischistischer WM-Rasen-Verehrung der Fußball-Fangemeinde. Nur eine Handvoll Menschen kennen deshalb die Flächen. Ausgesät wurde bereits vor 13 Monaten.

In der zweiten Mai-Woche wird der WM-Rasen in bekannter Manier mit Wurzeln abgeschält, in 1,20 Meter breiten Streifen aufgerollt und in den Stadien verlegt. Zur WM ist eine ganz neue Sorte aus 75 Prozent Wiesenrispe und 25 Prozent Weidelgras zusammengestellt worden, die besonders viel aushält. Die Mischung soll eine amerikanische sein.

Mit gewöhnlichem Rasen für den Hausgarten haben die Fußball-Spielfelder nichts gemein. Mit dem Untergrund fängt es an und dabei ist die Durchlässigkeit am wichtigsten: Auf einer Kies-Sand-Schicht liegen in 25 Zentimeter Tiefe viele Kilometer Heizungsleitung. Darüber eine Schicht sauberer Sand und darauf die so genannte Rasentragschicht aus Oberbodenschicht und noch einmal Sand. Erst darauf kommt der grüne Rollrasen.

1 Kommentar Donnerstag, 27. April 2006 M. Morell

Quelle will Berliner Endspiel-Rasen verkaufen

Schippe mit GrassodenDas Haus Quelle verkauft den Rasen des Olympiastadions in Berlin, auf dem am 9. Juli das Finale der WM ausgetragen wird. Fans und Sammler können für 75 Euro ein etwa 30×20 Zentimeter (!) großes Stück Rasen kaufen und ab sofort Reservierungen vornehmen. Neben einer naturbelassenen Version kann auch eine in Acryl gefasste kleinere Variante zum selben Preis erworben werden. Ein Teil des Erlöses kommt der Uwe-Seeler-Stiftung zugute.

Rasenstücke früherer WM-Spiele waren immer an Funktionäre des Weltverbandes FIFA, Spieler oder andere beteiligte Organisationen gelangt. Der Endspiel-Rasen könnte theoretisch rund 8,9 Millionen Euro einbringen. Voraussetzung: der Zustand des Spielfeldes erlaubt den Verkauf der gesamten Fläche. Der speziell gezüchtete Rollrasen kostet ursprünglich rund 100.000 Euro. Ausgeliefert wird der Rasen jedoch nur an Adressen in Deutschland. Ran!

Kommentar schreiben Dienstag, 21. März 2006 M. Morell


Kalender

September 2017
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Archiv

Kategorien