Bundesrasenschau in Berlin

Die Berliner Republik bekommt eine Bundesrasenschau: Der Palast der Republik wird abgerissen. Und dann? Mindestens sechs Jahre Ödland? Die Diskussionen und die Planungen um die Zwischennutzung des Platzes am alten Palast der Republik haben begonnen. Exklusiv für das Kunstmagazin Monopol haben sich die Architekten Schneider+Schumacher, Graft Architekten, Meinhard von Gerkan, Bottega + Ehrhardt und Sauerbruch Hutton einer kreativeren Form der Zwischennutzung angenommen.

Hier die Entwürfe

Mit der Errichtung eines Kunstprojektes der Superlative auf dem Berliner Schlossplatz erhält die Hauptstadt im Mai 2007 ein neues, temporäres Wahrzeichen. Das auf den Schlossplatz zugeschnittene Gesamtkunstwerk ist eine begehbare Skulptur von 90 Metern Länge und 25 Metern Höhe mit dem Arbeitstitel „Heartbreaker“.

Die Planungen sind abgeschlossen, mit der Realisierung soll noch in diesem Jahr begonnen werden.
Hier mehr und hier noch


myParadise.de: Online Shop für Haus und Garten


Torquato - ausgesucht gut.

Kommentar schreiben Montag, 11. September 2006 M. Morell


Kalender

Oktober 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archiv

Kategorien