Rasen im Winter: Wasser ablassen

Januar und Februar sind dieses Jahr definitiv zu milde und zu feucht. Das macht den Rasen zwar schon ordentlich grün, es zeigen sich aber hier und dort Wasseransammlungen, Pfützen und bereits modrige Stellen. Insbesondere, wenn Laub mit im Spiel ist und die Gerbsäure plus Luftabschluss Wirkung zeigt.

Eigentlich könnte man sich mit der Rasenpflege noch etwas Zeit lassen. An Stellen, wo sich Pfützen bilden, sollte man jetzt aber für den Abfluss des Wassers sorgen. Sonst gibt es Probleme. Stechen Sie dazu mit einer Gabel in den Boden ein, damit es anschließend abfließen kann.

Tipp: Mit Eisensulfat (Moosvernichter) lässt sich bald am besten Moos entfernen. Dünn darüber gestreut wird das Moos ganz schwarz und stirbt nach zwei Wochen. Wie man es entfernt und den Boden belüftet, das bespreche ich hier, sobald es etwas wärmer und trockener wird.

Fachleute meinen, man brauche Eisensulfat nicht einzusetzen. Ein gesunder, gut behandelter Rasen, danke es einen mit gesundem Wuchs und Moosresistenz. Daran ist etwas.

Mehr Infos bei der Deutschen Rasengesellschaft e.V. www.rasengesellschaft.de



myParadise.de: Online Shop für Haus und Garten


Torquato - ausgesucht gut.


BAUR Onlineshop - Wohnen


Schöne Pflanzen - Jetzt bestellen!


www.baldur-garten.de


Gartenmoebel.de - rund um den Garten

5 Kommentare Samstag, 3. Februar 2007 M. Morell


Kalender

Juli 2017
M D M D F S S
« Mai    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Archiv

Kategorien