Artikel aus März 2010

Paradigmenwechsel im Garten: Küchen- und Biogärtnern liegen im Trend

Der zweite Global Garden Report von Husqvarna und Gardena enthüllt, dass 2010 und in den folgenden Jahren Individualismus ein aufsteigender Trend ist und Konformität als Wert im Garten ersetzt. Vorbei ist demnach das Verlangen, sich mit den Nachbarn zu messen. Zukünftig geht es vielmehr darum, seine Individualität im eigenen Garten auszudrücken und durch Anregungen von Online-Freunden und Nachbarn seinen privaten Garten Eden zu gestalten.

1husqDas klingt erst einmal nicht ganz so neu, wenn man sich wie wir täglich mit Trends rund um Rasen und Privatgarten befasst, es ist jedoch tatsächlich zu spüren, vermehrt seit 1-2 Jahren. Als führende Hersteller von Gartengeräten sind Husqvarna und Gardena natürlich kontinuierlich bestrebt, so viel wie möglich über Motivationen, Leidenschaften und Ausdrucksformen des Gärtnerns zu erfahren. Aus diesem Grund haben sie die Trendforscher von „Kairos Future“ aus Stockholm beauftragt, detailliert zu erfassen, was ausgesprochen leidenschaftliche Gärtner weltweit über ihr Hobby zu sagen haben – nämlich die Gartenblogger. Über 1,4 Millionen Blogbeiträge aus 13 verschiedenen Ländern auf sechs Kontinenten (Australien, Brasilien, China, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Norwegen, Polen, Russland, Schweden, Südafrika und den USA) wurden gesammelt und analysiert. Und der große Trend für Deutschland heißt – oh Überraschung – : Küchen- und Biogärten! Das waren nämlich die heißesten Themen bei den 118.000 untersuchten Beiträgen in deutschen Gartenblogs.

Der Global Garden Report 2010 zeigt außerdem, „dass Individualismus im Garten auf der ganzen Welt an Bedeutung zunimmt und durch die zunehmende Nutzung von Social Media weiter beschleunigt wird“. Indem Gartenliebhaber Blogs und Microblogs nutzen, um ihre Leidenschaft auszudrücken, werden sie durch ihre Online-Freunde weiter dazu ermutigt, ihren eigenen, individuellen Stil zu gestalten statt nur über den Zaun des Nachbarn zu schauen. Die Blogosphäre bietet ihnen dafür ein Gemeinschaftsgefühl. (Natürlich ordentlich mit befeuert durch dieses Blog).

Gärtnern, eine globale Angelegenheit

1huskl1Obwohl der Garten traditionell als Zeitvertreib der westlichen Welt angesehen wird, bestätigt der Report, dass Gärtnern eine globale Angelegenheit ist. Das Interesse am Garten ist auch bei den Bloggern in aufstrebenden Wirtschaftsmärkten wie China, Russland und Brasilien groß. Und er scheint den Charakter eines Statussymbols in Ländern mit schnell wachsenden Mittelschichten, wie Südafrika und Polen, erlangt zu haben.
„Weil wir kontinuierlich mehr und mehr über die Leidenschaften der Gartenliebhaber sammeln und erfahren, können wir immer wieder neue Gartengeräte entwickeln, die Hobbygärtner für Ihre individuelle Vorstellung vom eigenen Garten Eden wünschen“, so Heribert Wettels, Sprecher für Husqvarna und Gardena in Deutschland.

1gardenapumpIn der westlichen Welt verschiebt sich der Schwerpunkt des Gärtnerns insgesamt weg vom traditionellen Weg hin zu einem gelasseneren Ansatz, getragen von Leidenschaft für natürliche, wilde, biologische und genießbare Obst-, Gemüse- und Zierpflanzen aus dem eigenen Garten. Küchengärten sind der heißeste Trend nicht nur in Deutschland, sondern weltweit unter den Gartenbloggern. Ein Trend, der im vergangenen Jahr einen großen Schub erhielt, als Michelle Obama einen Teil der Rasenfläche des Weißen Hauses in einen Biogemüsegarten umgewandelt hatte.

Top 10 Gartentrends

Trotz der zunehmenden Individualität und der unterschiedlichen Meinungen der Hobbygärtner darüber, wie ihr jeweiliger Traumgarten aussehen sollte, haben sich zehn eindeutige Gedankenmuster (nicht Gartentypen) herauskristallisiert, die laut Studie zu zehn globale Gartentrends verdichtet werden können. Da sind:

1. Der Küchengarten
Der Küchengarten ist derzeit vielleicht der größte globale Trend. Er folgt dem Wunsch der Verbraucher, ihr eigenes Obst und Gemüse anzubauen. Die Hauptgründe sind dabei „Geld sparen“ und das beruhigende Gefühl zu wissen, wo das Obst und Gemüse herkommt und was für die Kultivierung verwendet wurde.

2. Der Biogarten
Der Widerstand gegen die Verwendung von Pestiziden in der Massenproduktion ist auf dem Vormarsch. Daraus resultierend wird der eigene Anbau immer beliebter und ermöglicht den Menschen einen einfachen Zugang zu gesünderem und günstigerem Obst und Gemüse. Wie der Küchengarten-Trend wird auch dieser Trend über das Jahr 2010 hinaus noch weiter an Bedeutung zunehmen – als Teil der funktionalen Herangehensweise an das Gärtnern, das in der westlichen Welt zuletzt in den 1940er und 1950er Jahren beobachtet wurde.

3. Der Wohlfühlgarten
Während viele Menschen ein stressbetontes Leben führen, entsteht ein zunehmendes Bedürfnis nach einem ruhigen Rückzugsort zuhause. Mehr und mehr Menschen weltweit finden im eigenen Garten den Frieden und die Ruhe, welche die Natur perfekt bieten kann. Im Jahr 2010 sind Gärten die Orte zum Abschalten nach der Arbeit, um sich zu erholen und um „die Batterien wieder aufzuladen“ und nicht zuletzt wieder eine Beziehung zur Natur aufzubauen, die traditionell einen beruhigenden Einfluss auf unser Leben hat.

4. Der künstlerische Garten
Gestalten spielt seit jeher eine Rolle in unserem täglichen Leben. Sei es bei der Kleidung, die wir tragen, die Häuser, die wir dekorieren oder den Autos, die wir fahren. In diesem Jahr rückt zusätzlich die Gartengestaltung in den Vordergrund. Der Wunsch einen wundervollen Garten zu erschaffen gibt Gärtner eine Möglichkeit, sich selbst und ihre Persönlichkeit auszudrücken, in dem sie alltägliche Gärten in Kunstwerke verwandeln.

5. Der Wildnisgarten
Anders als bei den zuvor beschriebenen gestalteten Gärten, gibt es besonders in der westlichen Welt einen aufsteigenden Trend, eine natürliche Wildnis zu schaffen. Anstatt netter, wohl geordneter Verhältnisse, ziehen es diese Gärtner vor, der Natur ihren freien Lauf zu lassen. Dies erlaubt ihnen ihr unabhängiges Denken gegenüber Gartenkonventionen zu reklamieren und auszudrücken.

6. Der soziale Garten
Es gibt einen immer stärker wachsenden Trend, den Garten in einen Sozialraum, in eine Erweiterung der eigenen Wohnräume zu verwandeln. Hinweise darauf sind die forcierte Entwicklung von Gartenmöbeln, Außenkochgelegenheiten und die steigenden Ausgaben für Terrassenbeheizung. Unsere Gärten werden echte Sozialräume, in denen wir uns mit Familie und Freunden unterhalten und zu Feierlichkeiten wie Hochzeiten, Geburtstagen und Jahrestagen treffen.

7. Der Stadtgarten
Man könnte meinen, dass städtische Umfelder nicht vom Gärtnern erfasst werden, aber für 2010 wird ein regelrechter Boom im urbanen Gärtnern als neue Verbindung zur Natur erwartet. Selbst die Tatsache, dass städtische Gartenflächen teuer sind, hält junge Gärtner nicht ab. Das zunehmende Phänomen des „Guerilla Gardenings“ auf öffentlichen Flächen ist Beweis, dass auch das Fehlen von Gartenflächen in der Stadt sie nicht abhalten kann.

8. Der üppige Garten
Der Gärtner erfreut sich an harter Arbeit und Ausdauer – ein Phänomen, das niemals verschwinden wird. Das Vergnügen daran ist für Gärtner derart zentral, dass traditionelle Arbeiten wie die Baum- und Strauchpflege auch 2010 ein starker Trend bleiben. Es geht dabei weniger um Struktur, Planung und Gestaltung, sondern mehr um die Leidenschaft und das Bemühen darum, den Garten gut aussehen zu lassen. Eine aufopfernde Beschäftigung, die den Gärtner befriedigt.

9. Der Kübel- und Topfgarten
Die weltweite Zunahme von Kübel- und Topfpflanzen schreitet mit hoher Geschwindigkeit voran und ist ein Spiegelbild der Umstände, dass nicht jedem großer Platz fürs Gärtnern zur Verfügung steht. Im Jahr 2010 wird es einen weiteren Zuwachs dieser Gartenwelle geben. Vor allem zum Heranziehen von Gemüse, weil die Hobbygärtner sich bemühen, die Auswirkungen der weltweiten Wirtschaftskrise abzufedern und etwas für sich selbst zu tun.

10. Der Gewächshausgarten
Für die Gartenblogger ist das Gewächshaus viel mehr als nur ein Ort um Pflanzen anzubauen. Es signalisiert den Übergang von einem gewöhnlichen Gärtner zu einem ernstzunehmenden Hobby-Gärtner. Gewächshäuser sind ein Statussymbol in der Blogosphäre. Und je weiter nördlich der Gärtner beheimatet, desto wichtiger werden Gewächshäuser.

Auftraggeber des Global Garden Reports sind Husqvarna und Gardena. Die Studie wurde durch die internationale Forschungs- und Beratungsagentur Kairos Future aus Stockholm durchgeführt.


3 Kommentare Montag, 29. März 2010 M. Morell

Fussbälle und Rasenmäher

Im Juni startet die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika. Alle Gartenbesitzer, die dann lieber die Spiele der deutschen Nationalmannschaft verfolgen wollen als ihren Rasen zu mähen, können diese Arbeit dem Roboter-Rasenmäher Robomow überlassen.

1rasfussbPassend zur Weltmeisterschaft gibt es ihn jetzt im stylischen Fußballdesign: Die Rumsauer GmbH ist Spezialanbieter von Gartengeräten und präsentiert die limitierte Sonderedition 2010 des neuen Modells RL2000, die ab sofort im Fachhandel erhältlich ist. Nicht nur auf dem Fußballplatz, sondern auch im eigenen Garten ist ein gut gepflegter Rasen unerlässlich. Wer dies will, aber keine Zeit für das regelmäßige Mähen hat, bekommt jetzt tatkräftige Hilfe. Während der Gartenbesitzer die Fußball-Weltmeisterschaft vielleicht sogar im Garten genießt und der deutschen Nationalmannschaft die Daumen drückt, geht der Robomow an die Arbeit und mäht den Rasen. Alle Robomow-Modelle mähen automatisch und arbeiten mit Strom. Sie sind deshalb umweltfreundlich und entlasten von anstrengender Mäharbeit. Nach dem Motto „Er mäht, Sie nicht“ hat der Benutzer so mehr Zeit für Familie, Hobby, Freunde oder Beruf.

Ist der Akku des Mähers leer, lädt er sich selbstständig in einer Ladestation auf. Dank Regensensoren fährt er auch bei Regen dorthin zurück. Dabei arbeitet das Gerät leise, umweltfreundlich, mit niedrigem Energieverbrauch und abgasfrei. Auch um das lästige Fangkorbleeren und die Entsorgung des Schnittguts muss sich niemand mehr kümmern, da der Robomow das Gras sehr klein geschnitten wieder auf dem Rasen verteilt. Dies düngt gleichzeitig und verbessert seine Qualität.




myParadise.de: Online Shop für Haus und Garten


Torquato - ausgesucht gut.


BAUR Onlineshop - Wohnen


Schöne Pflanzen - Jetzt bestellen!


www.baldur-garten.de


Gartenmoebel.de - rund um den Garten

Kommentar schreiben Samstag, 27. März 2010 M. Morell

Jetzt ROYAL Benzin-Rasenmäher RPM 46 S-SE bei Rossmann online: 199,99 €

1rosmrasmWeitere Billig-Angebote buhlen um die Aufmerksamkeit. Und es gibt zahlreiche Käufer dafür.
Preisorientierte mit wenig Rasenfläche zum Beispiel, Wochenendhaus-Besitzer, Leute, die gerne schenken und dabei gerade sparen müssen… Im Online-Shop von Rossmann wird derzeit ein Benzin-Rasenmäher RPM 46 S-SE von der Phantasiemarke ROYAL zum Schnäppchen-Preis von 199,99 Euro gelistet. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt 229,95 Euro. Zum Angebotspreis muss man 9,99 Euro Frachtkosten hinzurechnen. Ein kleinerer Mäher aus Kunststoff, ähnlich stark, ist für149,99 Euro zu haben.

Der Mäher RPM 46 S-SE hat einen 4-Takt-OHV-Motor und hat eine Leistung von 2,75 kW oder 3,75 PS. Er hat ein pulverbeschichtetes Stahlblechgehäuse. Zur Ausstattung gehören ein 60 l Nylonfangsack und kugelgelagerte Räder. Der Rasenmäher ist ein Selbstfahrer mit abschaltbarem Hinterrad-Antrieb. Zu erwähnen sei ein klappbarer Ergoholm, ergonomisch gummierte Handgriffe sowie Schnellverschlüsse.
(Foto: Rosmann)

Technische Daten:
– 2,75 kW/3,75 PS
– 4-Takt-OHV-Motor
– 5-fache zentrale Höhenverstellung von 32-70 mm
– Hubraum 135 ccm
– Schnittbreite 46 cm
– Fangsackvolumen ca. 60 l
– Bruttogewicht: ca. 40,20 kg
– Verpackungsmaße (mm): ca. 790 x 570 x 430

Garantie & Service
24 Monate Gewährleistung

Kommentar schreiben Donnerstag, 25. März 2010 M. Morell

Aldi Nord bietet Rasenmäher der 99 Euro Klasse

1rasemheAldi Nord hat seit heute einen TOPCRAFT® Rasenmäher zum Preis von 99,00 Euro im Angebot.
Es heisst „Dieser Rasenmäher verfügt über einen kraftvollen 1.700 Watt Induktionsmotor mit hohem Drehmoment. Zudem besitzt er einem großes Fangsackvolumen (63 Liter). Die Schnitthöhenverstellung erfolgt 10-stufig zentral (25 bis 75 mm). Die Schnittbreite beträgt 42 cm. Der Führungsholm ist ergonomisch ausgerichtet. Er ist 4-fach höhenverstellbar und doppelt klappbar für eine platzsparende Aufbewahrung. Die Netzspannung dieses Rasenmähers beträgt 230 V- 50 Hz. Die Räder vorne haben einen Durchmesser von 86 mm, die hinteren einen Durchmesser von 197 mm. (Bild: Aldi) Der Hersteller gewährt 36 Monate Garantie.“ Ich habe ihn in der Hand gehabt und es fühlte sich nicht gut an. Ganz subjektiv: billig, Plastik, dafür mit Garantie. Meist sind bei solchen Angebots-Mähern die Lager der Schwachpunkt. Nach 3 Saisons. Und der An/aus-Schalter etwas später. Nun, subjektiv, man kann auch Glück haben.

1 Kommentar Donnerstag, 25. März 2010 M. Morell

Rasenmäher-Zeit bei Discountern angebrochen

Sobald die Wetterdienste milderes Klima ankündigen, schwemmen Discounter Billigmäher auf den Markt. Auf www.shoppic.de lesen wir, dass ab Donnerstag, den 25.03. bei Lidl der Elektro-Rasenmäher von Florabest zum Preis von 99,00 Euro erhältlich ist. Es wird sich wohl in manchem Fall kaum um 1A-Qualitätsware handeln können und mit Service und Beratung  ist auch nicht zu rechnen, trotzdem zur Kenntnis:

1rasenmaheriiflorbestDieser Rasenmäher besitzt einen leistungsstarken  1800 Watt E-Motor und soll selbst unter schwierigen Bedingungen noch zuverlässig schneiden. Auch die Fangsackfüllung soll selbst bei hohem oder feuchtem Gras optimal sein. Die Zentral-Schnitthöheneinstellung erfolgt in 6 Stufen: 2,0 – 7,0 cm. Darüber hinaus besitzt dieser Rasenmäher eine hohe Kippsicherheit auch für Arbeiten an abfallenden Rasenflächen. Zu seiner Ausstattung gehören auch eine Kabelzugentlastung sowie ein großer 50-l-Fangsack mit Klappfunktion zur mühelosen Entleerung. Das Kunststoffgehäuse verfügt über einen integrierten Tragegriff. Durch einen klappbaren Griffholm kann man diesen Mäher platzsparend aufbewahren. Er besitzt geschliffene Messerbalken (werden jemals ungeschliffene verkauft?) und hat die Maße ca. B 143 x H 110 x T 49 cm. Der Hersteller gewährt 3 Jahre Garantie.

1rasenmagl46Noch einer: Den fahrenden Benzin-Rasenmäher GL 46 SPO gibt es ab kommenden Montag, den 22.03., bei Penny zum Preis von 229,00 Euro im Angebot. Dieser Rasenmäher besitzt eine Motorleistung von 2,2 kw, 139 ccm. Zudem verfügt er über Radantrieb. Mit diesem Gerät kann man das Gras wahlweise fangen oder auswerfen. Die Grasfangeinrichtung mit Hardtop, umfasst ca. 70 Liter. Die Schnittbreite beträgt ca. 46 cm. Die Schnitthöhenverstellung kann individuell erfolgen. Man kann zwischen 6 Positionen auswählen. Die Schnitthöhe liegt bei ca. 20 – 90 mm. Er besitzt Schneidemesser. Das tiefgezogene Gehäuse dieses Gerätes besteht aus robustem Stahl. Der Ergo-Holm ist vollklappbar, der Deflektor serienmäßig. Mehrbereichsöl HD SAE 10W-30 für den Motor zur Erstbefüllung wird mitgeliefert.
(Bild: Penny, Lidl)

Kommentar schreiben Sonntag, 21. März 2010 M. Morell

ältere Artikel


Kalender

März 2010
M D M D F S S
« Feb   Apr »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Archiv

Kategorien