Artikel aus Juni 2009

Husqvarna bringt ruhigen und umweltschonenden Design-Rasenmäher auf den Markt

ahusquarna

Husqvarna, der globale Marktführer für Outdoor-Elektrogeräte aus Schweden hat einen geräuschärmen, leistungsstarken und umweltfreundlichen Aufsitzmäher für den Garten der Zukunft konzipiert. Die neuen Motoren entsprechen strengsten Vorgaben bezüglich Abgasemissionen in den USA wie auch in Europa. Der aus Recyclingmaterial hergestellte Design-Rasenmäher lässt erahnen, wie die Zukunft des Rasenmähens aussehen könnte.

Im Panthera Leo vereinen sich zwei Rasentraktoren, ein Aufsitzmäher und ein Nullwendekreismäher. Ein an jeder Steckdose aufladbarer Akku ersetzt den traditionellen Benzinmotor. Fünf leistungsfähige Elektromotoren in Verbindung mit einem geräuschabsorbierenden Mähdeck erlauben es dem Gartenfreund, mühelos und leise über den Rasen zu gleiten. Es gibt drei Schneidwerke, jeweils mit eigener Aufhängung, so dass auch beim Mähen in unebenen Bereichen professionell gemäht werden kann. Die Mähwerke sind mit „rasiermesserscharfen Messern für einen sauberen Schnitt“ ausgestattet, verrät die frische Pressemitteilung. Und die Schnittbreite ist von von 85 bis zu 120 cm einstellbar.

Alle Bedienelemente lassen sich mithilfe von Paddles am Lenkrad einstellen. Ein LCD-Display hilft dabei, bestmögliche Mähergebnisse zu erzielen. Angezeigt werden unter anderem die aktuelle Fahrgeschwindigkeit, die Schnitthöhe und -breite, die verbleibende Batteriezeit sowie erforderliche Wartungsarbeiten. Zudem wird der Nutzer über eventuelle Hindernisse informiert. Mithilfe von Annäherungssensoren ist der Husqvarna Panthera Leo in der Lage, die optimale Geschwindigkeit und Schnitthöhe für den perfekten Rasen zu bestimmen.

Kommentar schreiben Dienstag, 9. Juni 2009 M. Morell

Rasenmähen zur Eherettung

Realsatire vom FeinstenHier eine Geschichte, die mir ein Rasenblogger-Leser schickte:
Ein Offenbacher wollte sich mit seiner Gattin schnell versöhnen und hat dafür nachts den Garten gemacht und den Rasenmäher um 4 Uhr in der Früh angeworfen. Derweil schlief Sie im Garten seelenruhig. Es war wohl Alkohol im Spiel. Was die Nachbarn taten und wie alles endete, lesen wir im Offenbacher kanal 8.

Kommentar schreiben Sonntag, 7. Juni 2009 M. Morell

Die leichten Motorsensen kommen

amotorsensAuf meinem Lieblingsportal gartentechnik.de gibt es eine Nachricht, die den Trend zu kompakten, leichten Motorsensen abbildet. Dort, wo man mit dem Mäher nicht mehr herankommt, sind die Sensen dran.  Zum Beispiel die von Stihl. Es reichen meist die kleinen, emissionsarmen, die leicht zu starten sind und die man ohne großen Gehörschutz nutzen kann. Mehr lesen.

Kommentar schreiben Freitag, 5. Juni 2009 M. Morell

Ökotrend: Neue Al-Ko Powerline Mulchmäher 4600 B Bio und 4600 BR Bio

aalko_4600_br_bioZwei neue Al-Ko Mulchmäher wurden bewusst für Gartenfreunde mit konsequenter ökologischer Rasenpflege konzipiert. Sie können zugleich Mulchmähen und zur Seite auswerfen. Beide Varianten haben mit großen XL-Rädern 46 Zentimeter Schnittbreite, 4-fache Achsrad-Schnitthöhenverstellung und sie werden von Briggs und Stratton-Aggregaten angetrieben. Das Modell 4600 BR Bio besitzt auch einen Vorderradantrieb. Hiermit kann man durch leichtes Anwinkeln der Vorderachse auch bei eingeschaltetem Vortrieb bequem wenden.

2 Kommentare Mittwoch, 3. Juni 2009 M. Morell

Düngung: Rasen-Erfolge mit Bio-Tuning

abioactive_sBiologische Pflanzenstärkungsmittel in WOLF-Garten BioActive sollen das gesunde Wachstum und die Bildung von Wurzelmasse ankurbeln und die Widerstandsfähigkeit des Rasens gegenüber Trockenheit, Hitze und Kälte stärken und die die Abwehrkräfte gegenüber Schädlingen und Pilzerkrankungen gleich dazu. So lesen wir das im Pressebereich des Herstellers. Ein geschickter Zug, das Thema Bio ist längst im Hausgartenbereich angelangt und damit Mainstream.


Der Helfer ist das Bakterium „Pseudomonas proradix“. Dieser Mikroorganismus wird auch in der Nahrungsmittelproduktion, insbesondere im Kartoffelanbau, eingesetzt. Auch Saatmischungen sollen jetzt besseren und schnelleren  Erfolg bringen. Das Geheimnis: ein ebenfalls natürlicher Keimbeschleuniger. Die aus Meeresalgen gewonnenen Wirkstoffe sollen die Keimfähigkeit des Saatgutes selbst unter ungünstigen Bedingungen sichern und beschleunigen diesen Prozess laut WOLF Garten um bis zu 30 %.

Die Wirkung von WOLF-Garten BioActive Rasendüngern beruht auf natürlich gewonnenen Extrakten aus dem Samen der Pechnelke (Lychnis viscaria), die die pflanzeneigenen Abwehrmechanismen optimal aktivieren.

Jetzt sind wir wieder schlauer.


Kommentar schreiben Montag, 1. Juni 2009 M. Morell

weitere Artikel


Kalender

Juni 2009
M D M D F S S
« Mai   Jul »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Archiv

Kategorien