Federndes Fussball-Grün: Weniger Verletzungen durch Besandung

Freitag, 22. Mai 2009 M. Morell

rinkeDer FC Barcelona will am 27. Mai in Rom die Champions League gewinnen. In der Stadionwelt lesen wir nun: Um die Knochen und Gelenke der Ballkünstler zu entlasten, hat man den Spielrasen des heimischen Camp Nou Stadions durch das Unternehmen Redexim Charterhouse vorsorglich besanden und aerifizieren lassen. Hierbei kam die Rasenpflegemaschine Rink 1010 zum Einsatz, um den Spezialsand präzise zu dosieren und flächendeckend bis in die letzte Ecke zu verteilen. Dann hat ihn die Maschine Verti Drain noch tiefer in den Boden gebracht und so eine optimale Auflockerung hinbekommen. Das Gerät bricht wie eine Grabgabel mit Stahlzinken die Vegetationsschicht und den Unterboden bis in eine Tiefe von 30 cm auf. Es ersetzt andere, weniger effiziente Aerifizierungsmaßnahmen und sollte zur regelmäßigen Ehaltungspflege gehören. Jetzt ist das Spanische Spielfeld deutlich elastischer und federnder, was wiederum Knochen und Gelenke der Elf schont und so die Verletzungsgefahr reduziert. Was die Profis fordern, kann der Privatmann theoretisch auch haben. Einfach den Spezialisten vor Ort fragen.

Archiviert unter: Gartenmaschinen, Rasenpflege, Technik/Wartung und Trends

1 Kommentar Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

  Pflicht

  Pflicht, nicht öffentlich

  optional, mit http://

 

Trackback-Link dieses Artikels  |  Kommentare zu diesem Artikel via RSS Feed


Kalender

Mai 2009
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Neue Artikel