Neue schnelle Alu-Rasenmäher kommen

Freitag, 21. März 2008 M. Morell

Mit immerhin 5 Kilometern pro Stunde fährt eine neue Generation von Mähern über den Rasen, lesen wir bei Gartentechnik.de. Verbesserte Technik beim zuschaltbaren variablen Hinterradantrieb soll dafür sorgen, dass die neuen Sabo 54-Vario, der 54-K Vario B und der 54-Vario E schneller sind als die Maschinen der 52er-Reihe. Der Trend zu mehr Mäh-Breite ist hier deutlich zu sehen. 2.500 qm sollen nun spielend in einer Session zu meistern sein. Es gibt breitere und größere Reifen, was für bessere Traktion und Schonung der Grasnarbe sorgt. Der variabel einstellbare Schnitthöhenumfang hat jetzt eine Spanne von 2,1 bis 10,4 Zentimetern. Und erstmals gibt es jetzt auch ein Mulchkit für den Sabo-Mäher 54-K Vario B mit Messerbremse. Nun genug der Werbung. Hier gilt: Testen!

Archiviert unter: Gartenmaschinen, Technik/Wartung und Trends

3 Kommentare Kommentar schreiben

  • 1. JG  |  15. Mai 2008, 20:45 Uhr

    Hallo Freunde des Rasen

    Ich habe den Sabo 54-Pro K Vario. Nach dem der alte Sabo seine mehr als 25 Jahre karriere beendet wurde. Aber nicht das er kaputt sei, nein dieser hat noch einen Seitenauswurf.
    Ich kann den Sabo nur empfehlen. Leicht einzustellen in der Schnitthöhe. Leicht anzulassen (wenn man weis wie der Bezinhan stehen muss). Gutes Schnittbild und der Fangkorb wird immer schön voll.
    Leider muss ich den Antrieb noch einstellen, weil wenn man den Antrieb auf langsamer stellt, klappt das auch nur leider springt er wieder raus bei leichten Löchern. Und die Räder muss ich mal nachschmieren. Hab den Mäher einmal benutzt. Sollte zwar nicht sein, aber es stehen immer noch Menschen hinter der Sache und man hat Garantie.

    MfG

    JG.

  • 2. Kall  |  25. September 2009, 12:51 Uhr

    Langweilig!

    Was würdet ihr von einem Rasenmäher halten, der nicht wie die übliche Einheitsware daher kommt, sondern eher im Stile eines alten Ford T Modells. Oder soll es eher etwas abgefahrener sein? So im StarWars-Style? Alles vom Lenker aus zu bedienen, ohne lästiges Bücken. Ein Schneidwerk, das auch mal höher gewachsenes Gras in kleinste Stückchen zerschneidet.

    Jetzt seid ihr dran.

    Kall

  • 3. kall  |  14. Oktober 2009, 12:07 Uhr

    Etwas langweiliges Design.

    Was würdet ihr davon halten, eure eigenen Designvorstellungen verwirklicht zu sehen?

    Kall

Kommentar schreiben

  Pflicht

  Pflicht, nicht öffentlich

  optional, mit http://

 

Trackback-Link dieses Artikels  |  Kommentare zu diesem Artikel via RSS Feed


Kalender

März 2008
M D M D F S S
« Jan   Mai »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Neue Artikel