Was der Rasen jetzt im Herbst braucht

Freitag, 10. November 2006 M. Morell

herbstlichJetzt muss muss das Herbstlaub unbedingt vom Rasen entfernt werden. Er erstickt sonst unter diesem Luft- und Lichtabschluss. Aber bitte nicht mit nervtötenden Saugern und Bläsern. Das gesammelte Laub kann man mulchen und als natürliche Düngung unter Bäumen und Hecken ausbringen oder dem eigenen Komposthaufen übergeben. Laub als Schutzschicht bewirkt eine Verbesserung der Humusschicht. Je nach Wachstum wird der Rasen ein letztes Mal bis Mitte November gemäht. Den letzte Schnitt vor dem Winter kann man noch weit hinauszögern, da bei mildem Wetter das Gras noch weit in den November hinein treibt, besonders in südlicheren Lagen zu beobachten.


myParadise.de: Online Shop für Haus und Garten


Torquato - ausgesucht gut.


BAUR Onlineshop - Wohnen


Schöne Pflanzen - Jetzt bestellen!


www.baldur-garten.de


Gartenmoebel.de - rund um den Garten

Archiviert unter: Rollrasen

2 Kommentare Kommentar schreiben

  • 1. Igelborste  |  15. November 2006, 15:39 Uhr

    Herbst ist die beste Zeit. Es ist nicht mehr so heiß wie im Sommer aber noch nicht so kalt wie im Winter. Und alle diese fallende rote, gelbe, weinrote Blätter und frische Luft morgens und abends und fliegende Vögel fort..

  • 2. mcRasen  |  6. Dezember 2006, 12:15 Uhr

    Von Zeit zu Zeit hören wir von Problemen mit schimmelndem Rasen. Es handelt sich dabei um sog. Schneeschimmel (Microdochium nivale). Schneeschimmel tritt mitunter bei ungünstiger Witterung (viel Feuchte, Tau, niedrige Temperaturen) auf, insbesondere auch nach dem Winter.
    Um Schneeschimmel zu verhindern sollte man nicht vergessen, dem Rasen seinen letzten Schnitt zu gönnen, damit die Nässe zwischen den Gräsern besser verdunsten kann. Immre wieder wichtig: Runter mit dem Laub! Der Rasen braucht Luft, sonst rottet er zu leicht. Dazu sei zu empfehlen, nicht zu spät das Düngen mit Stickstoff(N)-betontem Dünger einzustellen und lediglich Ende Oktober / Anfang November eine abschließende Gabe mit Kali(Ka)-betontem Winterdünger zu verabreichen. Im Frühjahr sollte ggf. gut vertikutiert werden – dann sollte auch der Schneeschimmel wieder verschwinden.
    Es gibt verschiedene Fungizide, um den Schneeschimmel zu bekämpfen, bösere und weniger böse. Deren Einsatz ist in jedem Fall durch den Fachmann vorzunehmen

Kommentar schreiben

  Pflicht

  Pflicht, nicht öffentlich

  optional, mit http://

 

Trackback-Link dieses Artikels  |  Kommentare zu diesem Artikel via RSS Feed


Kalender

November 2006
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Neue Artikel