Artikel aus November 2006

WM: Phrasen vom Rasen auf dem Fussballfeld

... und Schuss!Lassen Sie Fußballer-Sprüche doch mal auf grünem Rasen „paroli laufen“ . Die Sportredaktionen der ARD haben eine Seite im Netz stehen, auf der Fussballnarren wie Kahn, Klinsi, Möller, Ballack und all die anderen das ablassen, was man sonst im Radio lieber wegdreht. Oder was man nicht mitbekommt, weil man zur Halbzeit sein Bier kurz „wegbringt“: Phrasen vom Rasen



myParadise.de: Online Shop für Haus und Garten


Torquato - ausgesucht gut.


BAUR Onlineshop - Wohnen


Schöne Pflanzen - Jetzt bestellen!


www.baldur-garten.de


Gartenmoebel.de - rund um den Garten

Kommentar schreiben Dienstag, 28. November 2006 M. Morell

Rasen-Entwicklung: Neues Kunstgras auf dem Markt

Mastergrass sind Hersteller und Lieferanten vollsynthetischer Golfgrüns und stellen nun Garten- und Landschaftsbauern ihr einzigartiges Produkt vor. Deren Golfgrün wurde speziell für den Golfsport entwickelt und wird schon bei Privatkunden, im Hotelbereich und selbstredend auf Golfplätzen installiert. Um eine naturgetreue Imitation eines Golfrasens zu schaffen, hat man drei verschiedene Gras-Typen entwickelt: Master Grass Green, Master Grass Fringe und Master Grass Tee. Der Clou: Zwischen den einzelnen Halmen werden spezielle Fillings mit mono-kristallisierenden Quarzkristallen angebracht, die dafür sorgen, dass die Landungs- und Rolleigenschaften des Balles denen natürlicher Grüns entsprechen. Dank dieser Quarzkristalle gibt es keine Verdichtung, kaum Abrieb und gleichbleibende Qualität. Eingesetzt wird die Ware sicherlich in den Emiraten, auf Kreuzfahrtschiffen, in Kellern und in Gegenden, wo zukünftig kaum noch Wasser aus den Hähnen tropft. Vielleicht auch etwas für zu Hause. Mehr hier: www.private-greens.com


myParadise.de: Online Shop für Haus und Garten


Torquato - ausgesucht gut.


BAUR Onlineshop - Wohnen


Schöne Pflanzen - Jetzt bestellen!


www.baldur-garten.de


Gartenmoebel.de - rund um den Garten

2 Kommentare Donnerstag, 23. November 2006 M. Morell

Cassandra wichtiger als Rasen

Cassandra, NaturtalentSchon wieder habe ich den letzten Schnitt des Jahres verschieben müssen. Dafür habe ich das beste Jazz-Konzert des Jahres in Hamburg erlebt. Ein Konzert? Eine Andacht war das. Das hat jetzt nichts mit Rasen zu tun, trotzdem: Cassandra Wilson, unterstützt von ganz hervorragenden Musikern, hat die Hamburger wieder einmal erobert – in der Laeisz-Halle. Göttlich! Standing Ovations für diese Könnerin mit Samtstimme und Soul. Dafür mähe ich morgen. Wie wäre es mit der Saatbezeichnung „Cassandra“ oder „Jazz`n Soul„?


myParadise.de: Online Shop für Haus und Garten


Torquato - ausgesucht gut.


BAUR Onlineshop - Wohnen


Schöne Pflanzen - Jetzt bestellen!


www.baldur-garten.de


Gartenmoebel.de - rund um den Garten

Kommentar schreiben Mittwoch, 22. November 2006 M. Morell

Nochmal ran im mGarten: Rasenmähzeit verlängert

Dank der milden Temperaturen muss der Rasen eventuell doch nochmal im November gemäht werden. Nach Lehrbuch steht ja der letzte Rasenschnitt Ende Oktober an. Sind die Halme jetzt noch einmal gewachsen, sollte der eingemottete Rasenmäher wieder aus dem Schuppen geholt werden. Dabei wird gleichzeitig das Laub vom Rasen geholt, das zum Teil noch immer von den Bäumen fällt. Liegt dies zu lang auf der Narbe, kommt es zu partiellem Luftabschluss und Fäule. Der Blattfall ist gekoppelt an Helligkeit und Temperaturen. Bei milden Temperaturen bleiben die Blätter deshalb eventuell ein bis zwei Wochen länger als üblich an den Bäumen. Das kann sich aber durch eine kurze Kälteperiode oder einen Sturm schnell ändern. Spätestens dann ist der letzte Schnitt gemacht, der Winter kann kommen.


myParadise.de: Online Shop für Haus und Garten


Torquato - ausgesucht gut.


BAUR Onlineshop - Wohnen


Schöne Pflanzen - Jetzt bestellen!


www.baldur-garten.de


Gartenmoebel.de - rund um den Garten

Kommentar schreiben Dienstag, 21. November 2006 M. Morell

Neu: Rasen-Platten statt Rollen

Der Darmstädter Uwe Michael Schlitt hat Saatträgerplatten entwickelt – Patentanmeldung und Vermarktung laufen an. Eine Alternative zu Rollrasen soll es werden. Trockene Trägerplatten, die sich wie Styropor anfühlen, aber schwerer sind, enthalten Saatgut und für das Wachstum notwendige Nährstoffe. Kommt Wasser darauf, gehen die Samenkörner laut Schlitt innerhalb von sieben Tagen auf. Nach der Keimphase soll die Saat mit dem Untergrund verwachsen. Da staunt der Laie – und der Fachmann wundert sich. Mehr hier.

Kommentar schreiben Samstag, 11. November 2006 M. Morell

ältere Artikel


Kalender

November 2006
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Archiv

Kategorien