Bundesrasenschau in Berlin

Montag, 11. September 2006 M. Morell

Die Berliner Republik bekommt eine Bundesrasenschau: Der Palast der Republik wird abgerissen. Und dann? Mindestens sechs Jahre Ödland? Die Diskussionen und die Planungen um die Zwischennutzung des Platzes am alten Palast der Republik haben begonnen. Exklusiv für das Kunstmagazin Monopol haben sich die Architekten Schneider+Schumacher, Graft Architekten, Meinhard von Gerkan, Bottega + Ehrhardt und Sauerbruch Hutton einer kreativeren Form der Zwischennutzung angenommen.

Hier die Entwürfe

Mit der Errichtung eines Kunstprojektes der Superlative auf dem Berliner Schlossplatz erhält die Hauptstadt im Mai 2007 ein neues, temporäres Wahrzeichen. Das auf den Schlossplatz zugeschnittene Gesamtkunstwerk ist eine begehbare Skulptur von 90 Metern Länge und 25 Metern Höhe mit dem Arbeitstitel „Heartbreaker“.

Die Planungen sind abgeschlossen, mit der Realisierung soll noch in diesem Jahr begonnen werden.
Hier mehr und hier noch


myParadise.de: Online Shop für Haus und Garten


Torquato - ausgesucht gut.

Archiviert unter: Rasenpflege, Rollrasen und Trends

Kommentar schreiben

  Pflicht

  Pflicht, nicht öffentlich

  optional, mit http://

 

Trackback-Link dieses Artikels  |  Kommentare zu diesem Artikel via RSS Feed


Kalender

September 2006
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Neue Artikel