Rollrasen: Ostufer des Schweriner Sees renoviert

Freitag, 4. August 2006 M. Morell

Stück RollrasenNach zehn Monaten Bauzeit ist jetzt die Uferkante am Ostufer des Schweriner Pfaffenteichs fertig gestellt. 780.000 Euro hat dies der Landeshauptstadt gekostet. Knapp dreiviertel der Mittel stellte das Ministerium für Arbeit, Bau und Landesentwicklung bereit. Gestern wurde die erneuerte Uferkante zwischen der Schliemannterrasse und dem E-Werk freigegeben.

Weil die Holzunterkonstruktion der Uferbefestigung marode und nicht mehr standsicher war, wurden Stahlbetonplatten auf zwölf Meter lange Gründungspfähle aufgesetzt, die dem 345 Meter langen Ufer Halt geben. Auf die Stahlbetonfertigteile kamen historische Granitsteine. Gleichzeitig ist der Uferstreifen verbreitert worden. Um die Böschung zu befestigen und für Spaziergänger besser begehbar zu machen, wurde großflächig Rollrasen verlegt. Auch haben die Fähranleger „Gaußstraße“ und „E-Werk“ neue Bohlenbeläge, Geländer und neu gepflasterte Zugänge bekommen.

Archiviert unter: Rollrasen und Trends

1 Kommentar Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

  Pflicht

  Pflicht, nicht öffentlich

  optional, mit http://

 

Trackback-Link dieses Artikels  |  Kommentare zu diesem Artikel via RSS Feed


Kalender

August 2006
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Neue Artikel