Fussball-Filigrantechniker auf sattem Grün

Dienstag, 4. April 2006 M. Morell

»Maulwurfshügel lassen grüßen. Vor knapp einem Jahr, am 16. April 2005, wurde im neuen Münchener Fußball-Tempel der Rasen verlegt. Doch schon nach nur 22 Spielen musste am 10. November 2005 die gesamte Aktion wiederholt werden, da das Spielfeld sich in einem so üblen Zustand befand, dass ein ordnungsgemäßes Kombinieren für die in Bayern beheimateten Filigrantechniker wie auch für ihre Gäste zur ungewohnten Kärrnerarbeit ausartete.«
Mehr drüber schreibt Erich Stör in seinem BUNTE(s)LIGA-Glossar der Linkszeitung.



myParadise.de: Online Shop für Haus und Garten


Torquato - ausgesucht gut.


BAUR Onlineshop - Gutschein


Schöne Pflanzen - Jetzt bestellen!


www.baldur-garten.de


Gartenmoebel.de - rund um den Garten

Archiviert unter: Rasenpflege und Rollrasen

1 Kommentar Kommentar schreiben

  • 1. John Langley  |  5. April 2006, 06:30 Uhr

    Es soll Gartenbesitzer(innen) geben, die jagen bereits über Jahre das 15 bis 20 Zentimeter lange, fleißige Wühltier. Seine ärgsten Feinde – neben dem Menschen versteht sich – sind Iltis, Hermelin, Igel, Fuchs, Marder, Eule, Rabe, Storch, Falke und nicht zuletzt der Bussard. Doch auch viele dieser Tiere sind inzwischen aus unserer verstädterten Lebensgewohnheit geflüchtet. John

Kommentar schreiben

  Pflicht

  Pflicht, nicht öffentlich

  optional, mit http://

 

Trackback-Link dieses Artikels  |  Kommentare zu diesem Artikel via RSS Feed


Kalender

April 2006
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Neue Artikel