Artikel aus April 2006

Zwei Stunden Service, Infos, Unterhaltung und Aktuelles

John LangleyDAS!grünt mit Rollrasen

Die Redaktion von Das! ab4 bietet rund zwei Stunden Talk und Kochen, Service, Informationen aus dem Norden und Nachrichten. Jeden Tag kommen Experten zu Themen aus Medizin, Psychologie, Verbrechen, Verbraucherschutz, Garten und Reise zur Wort. Die DAS!ab4 Redaktion sorgt für einen bunten Themen-Mix, der informiert und unterhält. John Langley (NDR-Fernsehgärtner) hat den Rollrasen von Rollrasenhof Nord vorgestellt. Weitere Infos.

Kommentar schreiben Donnerstag, 27. April 2006 John Langley

WM-Rasen wächst noch an geheimer Stelle

Fussi-RasenAn geheimer Stelle wächst derzeit der Rasen für die Fußball-WM heran. Die Geheimhaltung ist nicht nur zum Schutz des Grüns vor mutwilliger Zerstörung nötig, sondern auch wegen erfahrungsgemäss stark fetischistischer WM-Rasen-Verehrung der Fußball-Fangemeinde. Nur eine Handvoll Menschen kennen deshalb die Flächen. Ausgesät wurde bereits vor 13 Monaten.

In der zweiten Mai-Woche wird der WM-Rasen in bekannter Manier mit Wurzeln abgeschält, in 1,20 Meter breiten Streifen aufgerollt und in den Stadien verlegt. Zur WM ist eine ganz neue Sorte aus 75 Prozent Wiesenrispe und 25 Prozent Weidelgras zusammengestellt worden, die besonders viel aushält. Die Mischung soll eine amerikanische sein.

Mit gewöhnlichem Rasen für den Hausgarten haben die Fußball-Spielfelder nichts gemein. Mit dem Untergrund fängt es an und dabei ist die Durchlässigkeit am wichtigsten: Auf einer Kies-Sand-Schicht liegen in 25 Zentimeter Tiefe viele Kilometer Heizungsleitung. Darüber eine Schicht sauberer Sand und darauf die so genannte Rasentragschicht aus Oberbodenschicht und noch einmal Sand. Erst darauf kommt der grüne Rollrasen.

1 Kommentar Donnerstag, 27. April 2006 M. Morell

Mythen in Tüten für 5 Euro

Darauf muss man erstmal kommen: Wie in der Märkischen Allgemeine zu lesen ist, will Sebastian Otto aus Königs Wusterhausen WM-Luft verkaufen, die in kleinen glänzenden Tütchen versiegelt an Schlüsselbändern hängen soll. Natürlich in den Farben der deutschen Fahne. Aufgesogen und eingetütet wird in Stuttgart, wo die Luft bekanntlich eher stickig ist. Mehr hier. Was könnte man noch anbieten? Getrocknete Rasenmaht zum Streuseln oder zu Mini-Ballen gepresst? Oder …. Ideen bitte senden – oder für sich behalten.

1 Kommentar Montag, 24. April 2006 M. Morell

Ministerpräsident Christian Wulff eröffnet Landesgartenschau in Winsen an der Luhe

Wulff um 12.30 UhrBei milden Temperaturen eröffnete heute der Niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff mit einer launigen Rede die Landesgartenschau in Winsen. Bis zuletzt wurde gewerkelt, der Besucheransturm hielt sich in Grenzen und die Stimmung war durchweg entspannt. Besonders entspannt waren die Kleingärtner auf ihren Parzellengrundstücken, die man auf dem Weg zum Haupteingang passieren musste. Die Beete erschienen in nacktem Erd-Grau sehr aufgeräumt und die Datschen wirken wie von Filmarchitekten errichtet. Die Kleingärtner schauten wie Statisten in einem absurden Theaterstück. Vor mir ging eine Dame mit rotem Hut, die Weihwasser auf den Kiesweg spritzte für’s Glück und zur Verwunderung besagter Kleingärtner. „Es wirkt“, sagte sie. Glück, Wachstum und Erfolg für diese (viel zu spät begonnene) Saison wünschten sich meine Kunden bei der Eröffung ihres Schaugartens „Ihr Garten von Eden“ beim Prosecco-Anstossen. Alles ist gut gelungen, die Pflanzungen sind aber 4 Wochen mindestens zurück. 4 Wochen und es sieht schon ganz anders aus. Mehr zur LaGa.

Kommentar schreiben Freitag, 21. April 2006 M. Morell

Gartentage bei Manufactum in Waltrop

Bodenleuchte aus PorzellanDas Edel-Warenhaus Manufactum verkündet: Die 7. Manufactum Gartentage vom 20.-22. April auf dem Gelände der Alten Zeche in Waltrop bieten wieder Gelegenheit, Pflanzen, Gartenwerkzeug und -zubehör – teilweise zu kräftig reduzierten Preisen – zu erstehen. Ein Tipp für Rasenfreunde an dieser Stelle: die Spindelmäher in Handbetrieb und die Gartenbodenleuchte aus Porzellan. Ansonsten kann man sich von Manufactum-Lieferanten und Experten aus Staudengärtnerei, Rosen- und Baumschule umfassend beraten lassen. Seltene Tomatenpflanzen werden ebenso zum Verkauf angeboten wie besondere Aurikeln, Duftpflanzen oder Freilandorchideen. Man kann sich außerdem über Gartengestaltung, biologischen Pflanzenschutz und Gartenreisen informieren.

Den Gartenmöbeln wird wie im letzten Jahr eine eigene Präsentation gewidmet. Unter anderem wird ein modular gestaltetes Gartenhaus gezeigt, das ins Sortiment aufgenommen wurde.

Ein Service während der Veranstaltung: Man kann Gartenboden kostenlos auf Säuregrad (pH-Wert) und Nährstoffgehalt testen lassen. Mitzubringen ist eine gemischte Bodenprobe (300–400 g) mit, die man an mehreren Stellen im Garten aus etwa 10 cm Tiefe entnommen hat.

Kommentar schreiben Freitag, 14. April 2006 M. Morell

ältere Artikel


Kalender

April 2006
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archiv

Kategorien